Siehe Fotos (4)

Fort Mount Agaisen

Historische Anlage und Denkmal, Militärisches Erbe, Fort, eingetragen, Sehenswerte zeitgenössische Architektur Um Sospel
8 Volle Preis
  • Artilleriewerk der Maginot-Alpine-Linie, am 25.08.2016 als Denkmal eingetragen.

  • Als Teil der Maginot-Linie wurde das Werk Agaisen auf dem Gipfel des gleichnamigen Berges errichtet, der das Tal der Bévéra und die Kleinstadt Sospel in einer Höhe von 750 m überragt.

    Sein Bau zwischen 1930 und 1937 kostete insgesamt 24,6 Millionen Francs. Es handelt sich um ein rein defensives Bauwerk. Ein noch funktionstüchtiger Geschützturm ist in der Lage, 360 Grad zu schießen. Die Eingänge sind ebenerdig, während der Zugang zu den Blöcken über Schächte mit Treppen und Lastenaufzügen...
    Als Teil der Maginot-Linie wurde das Werk Agaisen auf dem Gipfel des gleichnamigen Berges errichtet, der das Tal der Bévéra und die Kleinstadt Sospel in einer Höhe von 750 m überragt.

    Sein Bau zwischen 1930 und 1937 kostete insgesamt 24,6 Millionen Francs. Es handelt sich um ein rein defensives Bauwerk. Ein noch funktionstüchtiger Geschützturm ist in der Lage, 360 Grad zu schießen. Die Eingänge sind ebenerdig, während der Zugang zu den Blöcken über Schächte mit Treppen und Lastenaufzügen erfolgt. Seine unterirdische Infrastruktur umfasste 400 Soldaten, die erfolgreich an den Kämpfen im Juni 1940 teilnahmen, die den Durchzug der italienischen Armee durch das Beveratal verhinderten.

    An der militärischen Anlage befinden sich ein Lesetisch in der Nähe des Gleitschirmstarts und mehrere Interpretationstafeln.

    Anlässlich der nächsten Tage des Kulturerbes freuen wir uns, Ihnen die für Samstag und Sonntag, den 16. und 17. September 2023, geplanten Veranstaltungen bestätigen zu können.
    Die Führungen werden vom Département Alpes Maritimes finanziert und sind daher kostenlos. Wir werden jedoch zwei kostenpflichtige Veranstaltungen anbieten, für die Sie sich anmelden müssen: das Blankoschießen mit einem FM-Schnappschuss, der auf einem speziellen Kugelkopf montiert ist (Anwesenheit eines Waffenschmieds zur Überwachung), und die Einnahme von Mahlzeiten vor Ort.
  • Umwelt
    • Auf dem Land
    • Bergsicht
    • Am Stadtrand
    • In Nähe eines großen Wanderwegs (G.R.)
    • Panoramablick
  • Gesprochene Sprachen
Service
  • Aktivitäten
    • Geschichte
    • Kulturerbe
  • Ausstattungen
    • Orientierungstafel
    • Parkplatz in der Nähe
  • Dienstleistungen
    • Führungen
  • ab 7. Juli 2024 bis zum 22. September 2024
  • Voller Preis
    8 €
  • Skipass Erwachsene Gruppenkarte
    160 €
Öffnungen
  • vom 7. Juli 2024
    bis zum 6. September 2024
  • Montag
    10:00 - 16:00
  • Dienstag
    10:00 - 16:00
  • Mittwoch
    10:00 - 16:00
  • Donnerstag
    10:00 - 16:00
  • Freitag
    10:00 - 16:00
  • Samstag
    10:00 - 16:00
  • Sonntag
    10:00 - 16:00
Schließen