Menton Basilique Saint MichelMenton Basilique Saint Michel Drone De Regard
©Menton Basilique Saint Michel Drone De Regard|Drone De Regard

Barock

Barockregion

Die Region Riviera, Menton & Merveille bietet zahllose Barockjuwelen, die die Liebe der Tal- und Küstenbewohner zu dieser überschwänglichen Kunstform bezeugen. Die Bauwerke stehen im Mittelpunkt: Vergoldungen, Stuckverzierungen, Kontrast- und Lichtspiele… Die Barockorgeln in den Kirchen sind weitere Kleinode, die daran erinnern, dass die Kunstform des Barock auch die Musik mit einbezog. Hier erwarten Sie vielseitige Barockerlebnisse!

Die Bewegung des Barock,

eine spannende Geschichte

Charakteristisch für den Barockstil, der sich in der Mitte des 16. Jahrhunderts von Italien aus verbreitete, ist der Wille, mit dem Klassizismus zu brechen. Die römisch-katholische Kirche betrachtete das Barock als eine Reaktion auf die protestantische Strenge und verfolgte dabei das Ziel, den Gläubigen tief zu berühren, seine Sinne anzusprechen, auf dessen Emotion abzuzielen. Eine neue Epoche der architektonischen und ästhetischen Kunstgeschichte brach an. Das überschwängliche und tragische Barock stellte seine verschwenderische Prachtentfaltung in den Dienst des Glaubens.

Wussten Sie schon?

Der Begriff Barock leitet sich vom portugiesischen Wort „barroco“ ab und bedeutet „schiefrunde Perle“.

 

Basilika zum Heiligen Erzengel Michael in Menton,

das pulsierende Herz des Barock

Dieses im Herzen des historischen Viertels von Menton gelegene, 1639 erbaute Juwel der Barockkunst überragt mit seinem 53 Meter hohen Kirchturm, dem Wahrzeichen von Menton, die Altstadt. Besuchen Sie die Kirche, das Hauptgewölbe in ihrem Inneren ist mit Trompe-l’oeil-Gemälden von Cerrutti-Maori geschmückt, und ein dunkelroter Wandbehang aus Genueser Damast unterstreicht den barocken Charakter des Bauwerks.

Folgen Sie dem Stadtführer durch die „historischen Gassen“ der Stadt Menton: Erleben Sie bei einer geführten Besichtigung über kleine schattige Plätze und durch enge Straßen die barocken Attraktionen der Altstadt Menton!

Kloster Saorge,

ein Paradebeispiel für barocke Klosterarchitektur!

In einem landschaftlichen Schmuckstück hoch über dem Dorf und der Roya-Schlucht gründeten die Franziskanermönche im Jahr 1633 ihr Kloster vor den Toren des Mercantour. Eines der letzten Beispiele der barocken Klosterarchitektur!  Zwischen Barock und Schlichtheit – tauchen Sie in die für den Franziskanerorden charakteristische harmonische Atmosphäre: Das Leben des Heiligen Franz von Assisi darstellende Fresken, Tugendallegorien, Sonnenuhren und Malereien im Trompe-l’œil-Stil verzieren den Kreuzgang und das Refektorium. In der Kirche befindet sich noch das originale Mobiliar. Beachten Sie die herrlichen geschnitzten Holztäfelungen!

Notre-Dame-de-l’Assomption oder Stiftskirche in Tende,

die Vergangenheit einer Kathedrale

Die ehemalige Kathedrale ist eine katholische Kirche im Herzen der Altstadt von Tende. Sobald man das von Weitem sichtbare und von einer roten Fassade umgebene Portal aus grünem Tende-Stein durchschritten hat, eröffnet sich das Kircheninnere im gotischen Stil, das durch sein barockes Dekor aus dem 18. Jahrhundert hervorsticht. Die Kirche zieren Altarbilder und Altare zu Ehren verschiedener Heiliger wie etwa des Heiligen Eligius, Schutzpatron der Maultiertreiber. Besuchen Sie in Ergänzung zu dieser schönen Besichtigung das Museum der Wunder!

Nos suggestions