Fontan VillageFontan Village Drone De Regard
©Fontan Village Drone De Regard|Drone De Regard

Fontan

Am Wasserlauf

Fontan ist ein kleiner Ort mit etwa 300 Bewohnern, der 1616 auf Wunsch des Herzogs von Savoyen als Zwischenhalt für die Salzträger gegründet wurde, die auf dem Weg nach Piemont waren. Die Lage des Orts in der Nähe der zum Meer führenden Straße gewährleistete eine gute Wasserversorgung. Der charmante Ort Fontan besitzt heute ein Natur- und Kulturerbe, das alle Besucher begeistert.

ThomThom

Der kleine Ort ist ideal für einen Zwischenstopp und ein Bad in der Roya.

Thom

5 gute Gründe, um Fontan zu besichtigen

Ein schöner Fluss, der in der Sonne glitzert

Farbenfrohe Häuser entlang des Flusses

Ein weidewirtschaftliches Kulturerbe am Eingang des Nationalparks Mercantour

Ein reichhaltiges Barockerbe im Ortskern

Entdecken Sie den malerischen Weiler Berghe

Zufahrt ins Royatal

Wie Sie bestimmt wissen, hat der Sturm Alex am 2. Oktober 2020 in der Region starke Schäden verursacht. Wir möchten Sie darauf aufmerksam machen, dass bestimmte Zufahrten zu den Gemeinden des Royatals stark betroffen wurden. Um Ihnen bei Ihrem Aufenthalt in den mittleren und höheren Lagen des Reiseziels ein optimales Erlebnis zu gewährleisten, empfehlen wir Ihnen, sich unbedingt vorher im Touristeninformationsbüro Tende unter der Telefonnummer 04 83 93 98 82 oder unter tende-tourisme@menton-riviera-merveilles.fr zu informieren.

Einige nützliche Links über die Zufahrten zu den Wanderwegen :

Wir danken für Ihr Verständnis und wünschen Ihnen einen angenehmen Aufenthalt in der Region.

Der Botanische Weg :

Wertvolle Arten

Der Weg besteht aus zwei Abschnitten: Einem sehr sonnigen Teil, in dem man Pflanzen vorfindet, die wenig Wasser benötigen, wie etwa Sumach, Strohblumen, Zistrosen und Steineichen, und einem schattigeren Teil mit jahrhundertealten Kastanienbäumen, Heidekraut und Farnen… Ein schöner Naturspaziergang!

Der 2007 eröffnete Weg wurde schon vor langer Zeit angelegt. Kleine, „casouns“ genannte Steinhütten mit gewölbten Dächern wurden dort gefunden, die als vorübergehende Unterkunft für die Bewohner errichtet dienten, die hier ihre Felder bestellten.

SPAZIERGÄNGE & WANDERUNGEN

Hier erreichen die höchsten Gipfel der Region mehr als 2.000m, und der Nationalpark Mercantour umfasst eine Fülle von Wiesen und Wäldern. Für alle, die Spaziergänge im Freien lieben, findet sich hier etwas! Wanderwege, wie etwa der „Circuit de la Céva“ oder der „Chemin de Groa“, bieten die Möglichkeit, außergewöhnliche Naturwunder, wie etwa die durch rotes Schiefergestein geschnittene Schlucht „Gorges de Bergue“, zu bewundern.

Bauwerke & Kulturerbe

von Fontan

Die 1632 eingeweihte Mariä-Heimsuchung-Kirche ist sehenswert. Die als „Monument Historique“ (Historisches Denkmal) klassifizierte Kirche diente während der österreichischen und spanischen Erbfolgekriege als Krankenhaus. Die Kirche, die im 18. Jahrhundert erhöht wurde, krönt ein bunter Zwiebelturm. Sie besitzt eine Orgel und eine Uhr aus dem 19. Jahrhundert. Genießen Sie den Charme der nicht weit entfernt gelegenen, am Anfang des 18. Jahrhunderts errichteten Sankt-Bernhard-Kapelle.

Berghe

Der Weiler Fontan

Verlassen Sie Fontan nicht, ohne Berghe besucht zu haben. Nehmen Sie die Wanderwege, die zu den Weilern Berghe Inférieur und Berghe Supérieur hinaufführen. Bergauf Richtung Nationalpark Mercantour wird der Weg immer steiler… er schlängelt sich den Berghang entlang, führt durch ein Gebiet mit rotem Schiefergestein und Kastanienwäldern, zu Plätzen, die so hoch wie Adlernester sind und an denen die Zeit stillsteht.

Nos suggestions